9 Bloganbieter im Vergleich

Auf diesem Blog habe ich den Artikel „Die 10 besten Bloganbieter“ gefunden. Leider ist der Artikel aus dem Jahr 2007 und nicht mehr ganz aktuell. Deshalb habe ich versucht die Tabelle zu aktualisieren und zu ergänzen. Für Feedback wäre ich sehr dankbar! Auf diesem Weg könnte ich die Tabelle weiter auf dem neuesten Stand halten.

Die Kriterien aus der nachstehenden Tabelle sprechen besonders für die Anbieter von blogger.com und wordpress.com. Aber auch die Anbieter von blog.de, blogger.de und twoday.net stehen den beiden vorherigen Anbietern bis auf den Bekanntheitsgrad in nichts nach. Die restlichen Anbieter sind weniger zu empfehlen.

Anbieter

Stärken

Schwächen

Fazit

blogger.com (blogspot.de)
  • sehr umfangreiche Gestaltungs-möglichkeiten
  • Blogs können auf eigenem Webspace unter eigener Domain betrieben werden
  • um einen blogger.com-Blog zu betreiben, ist eine Google-Mail-Adresse notwendig
  • es gibt praktisch keine deutschsprachige Community
  • mittlerweile neben wordpress.com beliebtester und bekanntester Bloganbieter
  • die Community ist überwiegend englischsprachig, so fällt es schwer andere deutschsprachige Blogs zu finden.
wordpress.com
  • bedienerfreundliche, leistungsfähige Software
  • viele kostenlose Themes verfügbar
  • Sprachen gemischt – überwiegend Englisch
  • unübersichtlich – bis man zum gewohnten Dashboard der Software von wordpress.org gelangt
  • neben blogger.com beliebtester und bekanntester Bloganbieter
  • Gute Alternative zum eigenen Bloghosting, wenn man nicht auf individuelle Themes oder Plugins angewiesen ist.
blog.de
  • gute Optik und Benutzerführung, leistungsfähiges Redaktionssystem
  • viele interessante Community-Funktionen
  • das Unternehmen ist international aufgestellt
  • leider noch geringe Vernetzung in andere Blogs, kaum A-Blogger in der Community
  • kein originelles Geschäftsmodell, deshalb große Konkurrenz auf dem Markt
  • der Aufsteiger unter den Bloganbieteren startete spät und ist deshalb noch nicht allzu bekannt.
  • blog.de legt ein flottes Wachstum hin
  • die Kontakte der Blogger zu Bloganbietern verbessern sich
blogger.de
  • große, engagierte, gut vernetzte Community
  • komplett kostenloses Angebot
  • keine störenden Werbeeinblendungen
  • für Anfänger zu komplizierte Bedienung
  • nur sehr eingeschränkter Support
  • das gesamte Angebot ist kostenlos
  • die Community ist einer der besten im deutschsprachigen Gebiet
  • die Software ist sicher, wenn auch nicht ganz unkompliziert
twoday.net
  • sicher und einfach zu bedienende Software
  • große, gut vernetzte Community
  • sehr guter Support
  • Blogs mit erweiterten Funktionen sind relativ teuer
  • kostenlose Blogs verfügen über zu geringen Webspace
  • twoday.net ist der ideale Anbieter für den ambitionierten, beruflich motivierten Einsteiger, der Wert auf einfache Handhabung, guten Service und eine aktive Community legt.
blogigo.de
  • kostenloses Angebot
  • auch für Einsteiger komfortable Software
  • sehr kleine Community
  • ungewöhnliche allgemeine Geschäftsbe-dingungen
  • bunter Anbieter mit zuverlässiger Software und zahlreichen Funktionen
  • Die kleine Community besteht überwiegend aus Schülern.
blogg.de
  • kostenloser Blog mit vielen Funktionen
  • große Community mit bekannten Bloggern wie Thomas Knüwer
  • komplizierte Administration
  • störanfällige Software
  • blogg.de bietet alles, was ein guter Bloganbieter braucht, inklusive großer Community.
  • Die recht komplizierte Software aber ist oft langsam und störanfällig.
myblog.de
  • umfangreiche Funktionen bei einfacher Bedienbarkeit
  • große Community
  • Server oft sehr langsam
  • schlechter Ruf in der Blogszene
  • Der größte deutsche Bloghoster punktet mit umfangreichen Funktionen.
  • Die Community genießt in der Blogszene keinen guten Ruf.
antville.org
  • kostenloses Angebot
  • große, treue Blog-Community
  • für Laien zu komplizierte Software
  • Es können keine neuen Blogs mehr eingerichtet werden.
  • antville.org gilt als Vorbild für alle anderen Bloghoster
  • Die Software setzt jedoch technische Kenntnisse voraus.
  • In die Community findet nur Aufnahme, wer den Blog eines Antville-Bloggers übernehmen kann.

 

Über ein „Like” oder einen Kommentar würde ich mich sehr freuen. Danke!

Facebook Kommentare:

9 Comments

  • Philipp Höllermann
    19. Juni 2013 - 14:25 | Permalink

    Gute Liste aber ich bin überrascht, dass tumblr.com nicht auftaucht. Als größter Anbieter mit 116 Millionen Blogs müsste er eigentlich eine zentrale Rolle spielen, oder? Auch Livejournal.com hat über 60 Millionen Blogs (m.W. der drittgrößte Anbieter)… vielleicht könnte man das noch ergänzen? :)

    • 24. Juni 2013 - 07:21 | Permalink

      Hallo Philipp,
      vielen Dank für deinen Kommentar! Du hast vollkommen Recht. Tumblr.com und Livejournal.com gehören mittlerweile zu den größten Blog-Anbietern. Mal schauen, ob ich in den nächsten Tagen bzw. Wochen dazu komme, dort mal einen Blog anzulegen. Dann kann ich auch davon berichten.

      Grüße
      Mathias

  • 5. Juli 2013 - 16:11 | Permalink

    Für Einsteiger würde ich noch Jimdo oder Weebly empfehlen, welche wie WordPress und Blogger auch für deutsche Benutzer geeignet sind.

    Ich habe kürzlich eine Liste mit den Top 30 deutschen Freeblog Anbietern erstellt, siehe meine Name (Link) oder hier: http://www.marchionni.ch/bloganbieter-liste/

    Wobei die Services nicht so ausführlich beschrieben werden, es geht mir eher um den SEO Aspekt ;-)

    Gruss,
    Eric

    • 6. Juli 2013 - 07:20 | Permalink

      Hallo Eric,
      vielen Dank für dein Kommentar!
      Ein paar Infos mehr in deiner Liste wären sicher nicht schlecht ;-) Welchen Bloganbieter soll oder kann man denn aus deiner Liste wählen?

      Grüße
      Mathias

  • 15. September 2013 - 21:14 | Permalink

    Hätte da noch einen, was haltet ihr von eBolgo.com? Dieser neue Bloganbieter ist vor wenigen Tagen gestartet. Hier werden auch die Wünsche der Blogger / User beachtet.

    Das Grundgerüst ist WordPress und welche Plugins und Themes benötigt werden, könnt ihr mit dem Support klären. Wenn es möglich ist, wird eine Lösung gefunden.

    LG

    • 16. September 2013 - 12:04 | Permalink

      Hat schon jemand Erfahrungen mit eBolgo gemacht?
      Mal sehen, wie lange sich eBolgo am Markt halten kann und ob sie sich gegen die Konkurrenz durchsetzen können. Noch hat der Anbieter kaum registrierte User. Das kann sich aber schnell ändern. ;-)

  • 30. September 2013 - 14:23 | Permalink

    Also damals habe ich immer Weebly.com genutzt – sehr gute und vor allem eine beutzfreundliche Oberfläche. Kann mir jemand was besseres empfehlen?

    • 30. September 2013 - 16:53 | Permalink

      Weebly.com ist ein Webseitenanbieter und kein Bloganbieter! Aber auch nicht schlecht.
      Wenn ich ein Bloganbieter empfehlen müsste, würde ich immer zu WordPress raten ;-)
      Aber man muss immer abwiegen, was man braucht und wo die Vor- und Nachteile liegen.

  • 12. August 2014 - 05:39 | Permalink

    Hallo,

    die Angaben zu blogg.de sind leider nicht mehr korrekt. Im April haben wir einen großen Relaunch durchgeführt und die Software ist keine Eigenentwicklung, sondern es basiert alles auf WordPress. Vielleicht kannst du das ja einmal abändern.

    Danke

    Patrick

  • Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>